Skip to main content

Ratgeber: Mit dem Kinderwagen Joggen – Hilfreiche Tipps, Links zu Tests und Testergebnissen

Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen, Vergleiche und Links zu ausgewählten Kinderwagen verschiedener Hersteller und Links zu Tests und Testergebnissen. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen einen Kinderwagen zum Joggen anzuschaffen, bedenken Sie bitte, dass durch das Laufen mit einem Kinderwagen Ihre Laufmotorik erheblich beinträchtig wird. Nicht jeder Kinderwagen ist gleichermaßen für das Laufen mit Ihrem Baby geeignet. Je nach Ihren persönlichen Anforderungen und Vorlieben eigenen sich unterschiedliche Modelle. Auf diesen Seiten finden Sie viele hilfreiche Information zur Verwendung und den Vor- und Nachteilen von Baby Joggern. Dabei muss es nicht immer ein Bugaboo Runner sein. Zahlreiche Hersteller bieten ebenfalls interessante aber deutlich preisgünstigere Modelle an (z.B. der Thule Glide oder der Britax Römer). Sie können schnell die Preise für unterschiedliche Modelle nach Hersteller vergleichen. Die Preisinformationen für die verlinkten Produkte* werden mehrmals täglich aktualisiert. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Joggen mit dem Baby im Kinderwagen – was gilt es beim Jogger zu beachten?

Nach der Schwangerschaft haben Sie noch ein paar Pfunde auf den Hüften, die Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen und wollen mit dem Kinderwagen joggen? Mit Sport lässt sich hier einiges bewirken und angenehm ist, dass Sie auf das Joggen auch nicht verzichten müssen, sondern Ihr kleines Kind dazu einfach mitnehmen können.

Vater joggt mit seinem Kind, Jogger, Buggy

Vater joggt mit seinem Kind (Foto: ©santypan/Fotolia.com)

Die Geburt des Babys liegt schon ein bisschen zurück, aber Sie bedauern, dass Sie Ihre alte Figur noch nicht wieder zurück erlangt haben? Auch die Rückbildungsgymnastik war auch nicht wirklich die Lösung, um die letzten Spuren der Schwangerschaft zu beseitigen? Wenn Sie gerne joggen, dann ist das eine Sportart, mit der Sie schnell wieder in die alte Form kommen können. Toll beim Joggen ist, dass Sie auch mit Kinderwagen unterwegs sein können. Zahlreiche  Hersteller bieten inzwischen auch Kinderwagen an, die zum Joggen geeignet sind. Der spezielle Baby Sportwagen macht gerade Mütter, die sich weitgehend allein um ihr Kind kümmern und nicht immer jemanden greifbar haben, der für sportliche Aktivitäten zur Verfügung steht, unabhängig. Der Wagen ermöglicht Sporteinheiten, ohne dass ein Babysitter zum Einsatz kommen muss. Allerdings gibt es viele verschiedene Modell vom Baby Sportwagen und auch die Preise unterscheiden sich erheblich.

Vorsicht – nicht alle Baby Sportwagen sind auch echte Jogger Kinderwagen!

Die Unterscheidung zwischen Jogger Kinderwagen und Buggys ist häufig sehr missverständlich. Nicht selten werden dann Buggy Sportwagen als Sportwagen bezeichnet. Denn praktisch alle Dreirad-Buggys gelten im Laden als Buggy Sportwagen. Dabei sollte ein Buggy Sportwagen besondere Eigenschaften als solcher aufweisen, damit keine Gefahr für das Kind gegeben ist und das Joggen nach der Schwangerschaft nicht zu einer Gefahr für das Kind wird. Damit das Joggen nach der Schwangerschaft risikolos für das Kind und entspannend für die Mutter wird, sollten Sie einige Faktoren beim Kauf berücksichtigen, wenn Sie mit dem Kinderwagen laufen möchten.


Herstellervideo: Thule Glide1 Babyjogger:

Herstellervideo: BOB Babyjogger:


Manta Kinderwagen für Baby Kind

219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 4, 2017 9:05 am
Nicht vefügbar*
Out N About Nipper Sport V4 Buggy Rabenschwarz

333,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 4, 2017 9:05 am
zum Shop*
Britax Bob Sportkinderwagen Revolution Pro, 6m – 17 kg, rot

599,00 € 600,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 4, 2017 9:05 am
zum Shop*
Thule Jogger-Buggy „Urban Glide 1“, grau

379,00 € 445,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 4, 2017 9:05 am
zum Shop*

Ab wann ist es sinnvoll, mit dem Buggy joggen zu gehen?

Geht es um die Frage, wann das Kind alt genug ist, um mit dem Buggy joggen zu gehen, dann lässt sich hierzu sagen, dass mit dem Kinderwagen joggen nicht zu früh begonnen werden sollte. Auch dann, wenn der Jogger Kinderwagen sich in eine Liegeposition verstellen lässt und damit vermutet werden kann, dass auch das Baby zum Joggen nach der Schwangerschaft schon mitgenommen werden kann, ist das ein Irrtum. Die Erschütterungen, denen das Kind ausgesetzt ist, wenn Sie mit dem Kinderwagen laufen, sind nicht zu unterschätzen. Die noch sehr weiche Wirbelsäule eines Babys ist noch nicht dafür geeignet, dass Sie mit dem Kinderwagen joggen und das Kind diesen Erschütterungen aussetzen. Erst, wenn das Baby alleine sicher sitzen kann, ist die Wirbelsäule fest genug, dass Sie mit dem Kinderwagen laufen gehen können, ohne dass das Baby gesundheitliche Schäden erleidet.

Für wen sind Babyjogger geeignet?

Nicht nur dann, wenn Sie das Laufen nach der Schwangerschaft umsetzen möchten, lohnt es sich, den Jogger zu kaufen. Auch dann, wenn Sie auf dem Land wohnen oder auch sonst sehr gerne im Gelände unterwegs sind, ist der Babyjogger ein gutes Gefährt für ihre Touren.

Junge Frau joggt mit ihrem Kind

Für die ersten Touren sollten Sie die Fahreigenschaften auf Asphalt testen (Foto: ©Julie/Fotolia.com)

Die groß gestalteten Reifen sorgen dafür, dass Sie auch unwegsames Gelände mit dem Babyjogger bewältigen können und den Wagen auch im Alltag verwenden können, ohne dass dabei das Ziel des Kauf das Laufen nach der Schwangerschaft ist.

Einige Modelle der Babyjogger sind sogar mit einer Babywanne ausgestattet. Damit können Sie zunächst zum Spaziergang im Gelände gewählt werden und später, wenn das Baby sitzen kann, zum Laufen nach der Schwangerschaft umgebaut werden.

Für die ersten Touren nach der Schwangerschaft kann der Wagen zunächst getestet werden und das sollte auf Asphalt geschehen, um die Fahreigenschaften des Kinderwagens zu testen und erst dann zu Spaziergängen und dem Joggen in das Gelände überzugehen.

Was zeichnet den Wagen aus, mit dem man als Kinderwagen joggen kann?

Buggy und Kinderwagen joggen, Jogger

Ein Sport-Buggy sollte auch in unwegsamen Gelände einsetzbar sein (Foto: ©ARochau/Fotolia.com)

Wichtig, um mit dem Kinderwagen joggen zu können ist zunächst, dass der Wagen über große und luftbereifte Räder verfügt. Diese Räder sollten nicht schwenkbar, sondern fest mit dem Kinderfahrzeug verbunden sein. Aufgrund der festen Konstruktion der Reifen gelangt der Wagen zur erforderlichen Stabilität und der Babyjogger kippt nicht bei der kleinsten Unebenheit im Gelände schon um.

Wer hier beim Kauf auf günstig vor Qualität setzt, riskiert eine Gefahr für das Baby. Auch bei gröberen Unebenheiten ist eine gute Federung wichtig, damit diese abgefangen und nicht auf das Kind übertragen werden. Daher sollte auch beim Kauf eines günstigen Buggys nicht auf eine gute Federung verzichtet werden.

Genau das ist auch der Grund, weshalb die kindliche Wirbelsäule erst dann dem Jogger Kinderwagen ausgesetzt werden soll, wenn sie stabil genug ist, um durch diese Erschütterungen durch Unebenheiten nicht zu leiden.

Gibt es auch Alternativen zum Sportwagen?

Wer sich für den Babyjogger interessiert, kann auch auf Alternativen setzen. Wenn Sie zudem gern auf dem Fahrrad unterwegs sind, kann ein Fahrradanhänger eine gute Anschaffung sein, die sowohl beim gelegentlichen Joggen nach der Schwangerschaft als auch beim Radfahren praktisch ist. Die Besonderheit beim Fahrradanhänger liegt darin, dass er auch für höhere Geschwindigkeiten konzipiert ist, die auf dem Fahrrad anders als beim Joggen erreicht werden.

Familie joggt mit ihrem Kind

Fahrradanhänger als Alternative zum Jogger (Foto: ©Halfpoint/Fotolia.com)

Ausgestattet mit Sicherheitsgurt, mit dem Überrollbügel und zudem mit großen Reifen ist der Fahrradanhänger eine perfekte Alternative zum Babyjogger.

Entscheiden Sie sich für den Fahrradanhänger als Alternative zum Baby Sportwagen, müssen Sie aber darauf achten, dass ein drittes Rad, also das Jogging-Set, im Lieferumfang enthalten oder nachkaufbar ist. Mit Preisen zwischen 450 Euro und 600 Euro sind diese Fahrradanhänger zwar teurer in der Anschaffung, dafür aber auch länger nutzbar als der reine Baby Sportwagen.

Das Laufen mit dem Jogger verlangt einiges an Sportlichkeit und Belastbarkeit

Damit das Laufen nach der Schwangerschaft zu einem Erfolg und nicht nur einer Mühe wird, gilt es einiges zu beachten. Das bedeutet, dass der richtige Baby Sportwagen ausgesucht werden muss, der die Ansprüche des Babys, aber auch die der Mutter berücksichtigt. Die Anstrengung beim Joggen mit Kind ist größer, als wenn Sie alleine Joggen. Dazu ist es beim Buggy Sportwagen zum Joggen wichtig, dass der Schiebebügel perfekt auf die Körpergröße und die Schrittlänge der Läuferin angepasst werden kann. Ganz nebenher: Auch das Aufwärmen ist vor dem Laufen wichtig – wie auch beim Joggen ohne Kinderwagen! Mit einem einhändig führbaren Jogger lassen sich zudem Lockerungsübungen für die Schultern vor und nach dem Laufen sehr gut umsetzen.

Handschuhe nicht vergessen!

Anders als beim Joggen ohne Kinderwagen, sind die Hände beim Joggen mit Baby der Witterung durch das Festhalten des Wagen stärker der Witterung ausgesetzt. Deshalb sind Handschuhe schon früher in der Jahreszeit notwendig, als wenn ohne Baby gejoggt wird.

Der klassische Kinderwagen eignet sich nicht zum Joggen

Weil der klassische Kinderwagen für die Nutzung in der Stadt zu schwerfällig ist, eignet er sich schon nicht für das Joggen mit Baby. Auch die Räder sind zu klein, denn ein guter Jogger sollte Räder mit einem Durchmesser von 20 Zoll nutzen. Höhenverstellbare Schiebebügel und die Sicherheitsleine, die am Handgelenk befestigt wird, runden die sichere Nutzung des Joggers ab.

Auch der beste Babyjogger setzt Grenzen

Auch dann, wenn Sie den perfekten Jogger für sich und Ihr Kind entdeckt haben, sollten Sie die Joggingrunden mit Baby nicht unbegrenzt ausdehnen. Maximal 45 Minuten sollte das Kind im Jogger beim Sport dabei sein, denn auch für das Kind ist das Sitzen im Babyjogger beim Sport anstrengender, als wenn es im klassischen Kinderwagen auf der Straße befördert wird!

Links zu Tests, Testergebnissen und weitereN hilfreichen Seiten


error: